Radiatorenventile Richtig Einstellen

Danfoss & Heimeier Ventile

2015 09.02

Richtig HeizenRadiatorenventile Richtig Einstellen
Radiatorenventile Richtig Einstellen
Geschrieben von: A.Wyder | Kommentare: 0 Kommentare Bewertung: SternSternSternSternSternStern | DATE: 05 Februar 2015
Radiatorenventile Richtig Einstellen

Die Radiatorenventile (Danfoss/Heimeier) haben einen Thermostaten eingebaut und schalten automatisch den Heizkörper aus, sobald die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist. Dies hat zur Folge dass der Radiator abkühlt. Dies ist keine Störung des Ventils sondern die normale Eigenschaft des Radiatorventils.

Einstellung des Ventils

1         =     12°    ->    Treppenhaus,Windfang
1.5      =     14°    ->    Alle Räume Nachts (Nachtabsenkung)
2         =     16°    ->    Hobbyraum, Schlafzimmer
2.5      =     18°    ->    Küche, Korridor
3         =     20°    ->    Wohn- und Esszimmer (Grundeinstellung)
3.5      =     22°    ->    Arbeits- und Kinderzimmer
4         =     24°    ->    Badezimmer
5         =     28°    ->    Schwimmbad

Sommerbetrieb

Im Frühling/Sommer wenn die Heizperiode vorbei ist und die Heizung abgeschaltet wird, müssen alle Thermostaten-Köpfe auf die Stufe 5 gestellt werden. Somit wird verhindert, dass bei der nächsten Heizperiode die Ventile blockiert sind und die Räume nicht mehr richtig warm werden. Moderne Heizungen schalten sich automatisch mit zunehmender Aussentemperatur aus. Es ist somit keine Erwärmung des Heizlörpers mehr möglich. Auch nicht wenn das Ventil auf der höchsten Stufe ist.

    Kommentare

    Noch keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar Hinzufügen

    * Pflichtfeld
    (wird nicht veröffentlicht)
     
    1000
    Captcha
    Refresh
     
    Code eingeben:
     
    Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
     
    Meine Daten auf diesem Computer.
     
"Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich; das Komplizierte einfach zu machen, schrecklich einfach, das ist Kreativität."
- Charles Mingus -